STARTSEITEBIOGRAFIEFOTOGRAFIENANGEBOTEREFERENZENIMPRESSUMKONTAKT
AKTUELLES
   
 



"STANDPUNKT: SOZIAL" (Heft Nr. 2/2007)
Thema: "Soziale Gruppenarbeit - mehr als nur eine Arbeitsform"

Das aktuelle Heft enthält Fotografien von Christoph Gläser, die auf Streifzügen durch die Hamburger Stadtlandschaft entstanden sind.

Dabei ist er immer auf der Suche nach Zeitspuren, Weite, Horizont und Freiraum, die dieser urbane Lebensraum bieten kann.

Wenn Sie ein Heft bestellen möchten, können Sie dies unter dem angegebenen Link tun:

Link zur Heftbestellung 
 

Kontakt:
"Standpunkt: Sozial"
Dietrich Treber
Saarlandstraße 30, 22303 Hamburg
Homepage: Standpunkt: Sozial
Email: dietrich.treber@sp.haw-hamburg.de
Telefon: (040)428757063

Stand: 11.11.2007








"STANDPUNKT: SOZIAL" (Heft Nr. 3/2006)
Thema: "Behindertenhilfe im Reformprozess - Entwicklungen und Potenziale"

"Standpunkt: Sozial" ist ein Hamburger Forum für Soziale Arbeit. Das Heft wird an der "Fakultät für Soziale Arbeit und Pflege" der HAW - Hamburg verlegt.

Das aktuelle Heft enthält Fotografien von Teilnehmern des Fotokursangebots aus dem April 2006 des "Offenen Programms" der "Behindertenhilfe Othmarschen".

Nähere Informationen zu dem Inhalt des Kursangebotes finden Sie weiter unten!

Wenn Sie ein Heft bestellen möchten, können Sie dies unter dem angegebenen Link tun:

Link zur Heftbestellung










Kontakt:
"Standpunkt: Sozial"
Dietrich Treber
Saarlandstraße 30, 22303 Hamburg
Homepage: Standpunkt: Sozial
Email: dietrich.treber@sp.haw-hamburg.de
Telefon: (040)428757063

Stand: 21.01.2007



FOTOAUSSTELLUNG: "Menschen der Krankenstube"

Ausstellungsdauer: 01. Nov. 2006 bis 28. Feb. 2007

Ausstellungsort: "Fakultät für Soziale Arbeit und Pflege" der HAW - Hamburg

Seit Anfang November 2006 werden im Foyer der "Fakultät für Soziale Arbeit und Pflege", der HAW - Hamburg, Portraits von ehemaligen Patienten der "Krankenstube für Obdachlose" gezeigt.

Die Bilder stammen aus dem Jahre 2003 und sind im Rahmen eines Fotografie - Fachprojektes des damaligen 2. Semesters des Diplomstudiengangs – Sozialpädagogik entstanden.


Das Seminar - Thema lautete: „Die eigene Person im Dialog zur Sozialpädagogik“ und wurde von der Fotokünstlerin Carmen Oberst angeleitet.

Die „Krankenstube für Obdachlose“, im Alten Hafenkrankenhaus auf Hamburg - St. Pauli gelegen, existiert seit dem Jahr 1999 und ist Teil des Aktionsprogramms „Mobile Hilfe“. Diese nimmt eine ambulante und stationäre medizinische Versorgung von obdachlosen Menschen im Hamburger Innenstadtbereich vor.

Die "Krankenstube" hatte für Christoph Gläser als Aufnahmeort einen besonderen Reiz, da er dort bereits vor seinem Studium ehrenamtlich gearbeitet hatte und die intensiven Eindrücke seiner zwischenmenschlichen Begegnungen in dieser Einrichtung festhalten wollte.

Neben den Fotografien führte Christoph Gläser auch Interviews mit den Patienten der Krankenstube, um so einen umfassenderen Eindruck ihrer Lebenswelt zu erhalten und ihnen die Möglichkeit zu geben, persönliche Aussagen an den Betrachter ihrer Portraits zu richten.

Fotografien und Ausstellungsrealisation: Christoph Gläser

Mit freundlicher Unterstützung von: Ulla Biebrach-Plett und Manfred Kaulbach

Kontakt:
HAW-Hamburg
"Fakultät für Soziale Arbeit und Pflege"
Saarlandstraße 30, 22303 Hamburg
Ansprechpartnerin: Ulla Biebrach-Plett
Homepage: www.haw-hamburg.de/sp/
Telefon: (040)428757000

Stand: 29.10.2006



FOTOKURS FÜR KINDER: "Fotografieren mit der Keksdose"

Ende Oktober 2006 fand im Rahmen des Herbst- ferienprogramms der offenen Kinder- und Jugend- einrichtung "Tilly" in Hamburg - Lokstedt ein Fotokurs speziell für Kinder statt.

Die 12 jungen Teilnehmer/-innen bauten selbstständig Lochkameras aus Belchdosen und fotografierten damit das Einrichtungsgelände. Die Kinder konnten erste Erfahrungen in der Fotolaborarbeit sammeln und die Grundlagen der klassischen Fotografie kennenlernen. Der Kurs wurde eintägig angeboten.

Der Kurs wurde von Christoph Gläser als medienpädagogisches Angebot geplant und durchgeführt.


Kursleitung: Christoph Gläser und Julia Bauer

Kontakt:
Spielhaus Tilly
Lokstedter Weg 92, 20251 Hamburg
Ansprechpartner: Manfred Schulz-Tenz
Homepage: www.hamburger-spielhaeuser.de
Tel: (040)428042677

Stand: 29.10.2006



MEDIENPÄDAGOGISCHES ANGEBOT: "Fotokurs für geistig behinderte Erwachsene"

Ende April 2006 fand ein Fotokursangebot im Rahmen des Offenen Programms der Behindertenhilfe Othmarschen statt.

Das Programm wird halbjährlich erneuert und ist besonders auf erwachsene Teilnehmer/-innen ab- gestimmt, die auch eine geistige Behinderung haben.

Der Kurs bestand aus zwei Terminen, wobei am ersten ein Ausstellungsbesuch im "Haus der Photographie" für die sechs Teilnehmer/-innen in den Hamburger Deich- torhallen mit einer anschließenden fotografischen Er- kundung der Speicherstadt vorgesehen war.

Am zweiten Termin arbeiteten die Teilnehmer/-innen selbstständig unter Anleitung im Schwarz-Weiß-Fotolabor des Gemeindezentrums der Christuskirchengemeinde Othmarschen und fertigten dort ihre eigenen Abzüge an. Zusätzlich wurden Fotoexperimente, wie Heliophytographie und Fotogramme, im Labor und auch draußen unter freiem Himmel angeboten.

Der Kurs wurde von Christoph Gläser als medienpädagogisches Angebot geplant und durchgeführt.

Kursleitung: Christoph Gläser und Sascha Roßburg

Kontakt:
Behindertenhilfe Othmarschen
Roosens Weg 28, 22605 Hamburg
Ansprechpartner: Diakon Jörg Medenwaldt
Homepage: www.behindertenhilfe-othmarschen.de
Telefon: (040)8801105

Stand: 06.05.2006



FOTOAUSSTELLUNG: "Obscure Perspektiven"

Ausstellungsdauer: 26. März bis 31. Juni 2006

Im Gemeindezentrum der Christuskirchengemeinde Hamburg-Othmarschen

Die Bilder der Ausstellung sind im Rahmen eines Foto- kurses des "Offenen Programms" des Erwachsenen- bereichs der Behindertenhilfe Othmarschen im November 2005 entstanden.

Bei den 4 Teilnehmer/innen handelt es sich um Menschen, die auch eine geistige Behinderung haben.

Thema des Kurses war das Bauen und Fotografieren mit Lochkameras. Die Fotos der Ausstellung zeigten verschiedene Ansichten des Kirchengeländes.

Der Kurs wurde von Christoph Gläser als medienpädagogisches Projekt geplant und durchgeführt.

Kursleitung und Ausstellungsrealisation:
Christoph Gläser und Sascha Roßburg




Kontakt:
Behindertenhilfe Othmarschen
Roosens Weg 28, 22605 Hamburg
Ansprechpartner: Diakon Jörg Medenwaldt
Homepage: www.behindertenhilfe-othmarschen.de
Telefon: (040)8801105

Stand: 20.06.2006



"STANDPUNKT: SOZIAL" (Nr. Heft 3/2005)
Thema: "Aufbruch - Umbruch, Soziale Arbeit in Russland und Deutschland"

Das Heft wird an der Fakultät für "Soziale Arbeit und Pflege" der HAW - Hamburg verlegt und ist ein Hamburger Forum für Soziale Arbeit. Den Link für weitere Infos oder eine Heftbestellung finden Sie unter REFERENZEN!

In dem Heft befinden sich Portraits von drei männlichen Jugendlichen aus einer Offenen Kinder- und Jugendeinrichtung in Hamburg - Eppendorf.

Diese Einrichtung wurde in den 70er Jahren gegründet und entwickelte sich von einem reinen Bauspielplatz zu einem Kinder- und Familienfreizeit- zentrum mit einem differenzierten, auf die Nutzerschaft abgestimmten Programm.

Die Aufnahmen von zwei weiblichen „Breakerinnen“ sind im „Stintfang - Haus der Jugend“ in Hamburg - St. Pauli entstanden.

Diese Einrichtung bietet ein vielseitiges Angebot für Jugendliche und ist seit vielen Jahren einer der Treffpunkte der Hamburger „Breakdance“ - Szene. Junge Menschen haben hier die Möglichkeit, unter kompetenter Anleitung eine moderne energetische Tanzform zu erlernen und zu trainieren.

Kontakt:
Bauspielplatz Eppendorfer Park:

Frickestr.1, 20251 Hamburg
Homepage: www.baui-eppendorf.de
Email: bauiepp@t-online.de
Telefon: (040)428042677  

STINTFANG - Haus der Jugend:
Alfred-Wegener-Weg 3, 20459 Hamburg
Homepage: www.stintfang.de
Telefon: (040)31790802
Telefon: (040)31790802

Stand: 22.01.2006